Agenda

Agenda

Meet&Greet online: «Data literacy: needs and competencies»

Donnerstag, 3. September 2020, virtuell via Zoom

Die SAMW-Kommission der Biomedizinischen Bibliotheken führt jährlich einen Informations- und Vernetzungsanlass für Medizinische Bibliothekarinnen und Bibliothekare durch. Im Fokus des diesjährigen Meet&Greets stehen Instrumente und Kompetenzen rund um das Datenmanagement in wissenschaftlichen Bibliotheken.

 

Präsentiert werden das nationale Data Life Cycle Management (DLCM)-Projekt, elektronische Labor-Notebooks, die europäische OpenAIRE-Plattform und ein neuer Fernlehrgang für medizinische Bibliothekarinnen und Bibliothekare. Zudem finden interaktive Workshops statt, darunter zum neuen Pubmed. Details erfahren Sie im Programm. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Online-Anmeldung jedoch erforderlich, weil die Teilnehmerzahl aus technischen Gründen begrenzt ist.

Programm (englisch) herunterladen (PDF)

Anmeldung

Agenda

Medical Humanities: Macht und Ohnmacht der Medizin

Mittwoch, 21. Oktober 2020, Bern

Die SAMW und die Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften (SAGW) organisieren zusammen eine Veranstaltungsreihe zum Thema «Macht und Medizin». Die vierte und letzte Veranstaltung widmet sich der Macht und Ohnmacht der Medizin.

 

Aus dem Blickwinkel der Medical Humanities werden folgende Aspekte beleuchtet: Medikalisierung der Gesellschaft, Technisierung der Medizin, Effizienz vs. Qualität und chronische Krankheiten. Darüber hinaus werden die Ansprüche an ein nachhaltiges Gesundheitssystem und eine sinnvolle Gesundheitsprävention aus Praxis-, Forschungs- und Patientenperspektive diskutiert. Die Teilnahme an der Tagung ist kostenlos, eine Anmeldung via Website der SAGW jedoch erwünscht.

Programm (d/f) herunterladen (PDF)

Anmeldung

Agenda

Vernetzungsanlass: Klinische Ethik in der Schweiz

Mittwoch, 11. November 2020, Bern

Die klinische Ethik ist in der Schweiz gut etabliert, in vielen Institutionen des Gesundheitswesens gibt es Ethikkommissionen, Ethikfachstellen oder Ethikforen. Sie führen Fallbesprechungen
und Weiterbildungen durch, erarbeiten interne Leitlinien und Empfehlungen.

 

Der Vernetzungsanlass der SAMW bietet einen Überblick zum aktuellen Stand und fragt nach. Mit welchen Methoden wird klinische Ethik umgesetzt? Durch wen, mit welcher institutionellen Verankerung und wie erfolgreich? Wo führt die Zukunft hin, welche Weiterentwicklung wird angestrebt? Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenlos, eine Anmeldung erforderlich.

Programm: Klinische Ethik in der Schweiz (PDF)

Anmeldung

Agenda

«Was ich nicht weiss ... »

Umgang mit Studienergebnissen und Zufallsbefunden

 

Donnerstag, 3. Dezember 2020, Alte Anatomie Zürich

Wer an einer medizinischen Studie teilnimmt, hat das Recht, über Studienergebnisse informiert zu werden, die ihn oder sie direkt betreffen. Gleichzeitig gilt ein Recht auf Nichtwissen: Man kann ohne Angabe von Gründen auf eine solche Information verzichten. Das Recht auf Nichtwissen ist auch relevant bei sogenannten Zufallsbefunden. Das sind Ergebnisse einer Untersuchung, mit denen man nicht gerechnet hat, die für Betroffene aber wichtig sein könnten.

 

In der Praxis ist das Recht auf Wissen bzw. das Recht auf Nichtwissen nicht so einfach umzusetzen. Deshalb laden die SAMW und die «Alte Anatomie – Forum für Medizin & Gesellschaft» zur Diskussion mit Expertinnen und Experten aus Medizin, Ethik und Recht ein. Mehr Informationen finden Sie auf der Website der Alten Anatomie.

Download Flyer (PDF)

Zur Website

Agenda

Swiss Summer Academy in Palliative Care Research

23. – 25. August 2021, Murten

Das Forschungsnetzwerk «palliative care research switzerland» organisiert die «Summer Academy» für Doktoranden, Post-Docs und weitere Forschende im Bereich End-of-Life- und Palliative-Care-Forschung. Die Veranstaltung soll den Wissensaustausch und die Zusammenarbeit zwischen den Disziplinen fördern, Aus- und Weiterbildung anbieten und als Plattform für die Vernetzung und Entwicklung neuer Projekte dienen. Mehr Informationen finden Sie auf der Website des Veranstalters.

Zur Website

 

 

KONTAKT

lic. phil. Franziska Egli
Kommunikation